Soziale Projekte

ENAiKOON engagiert sich für mehrere ganz unterschiedliche Projekte mit uneigennützigem Hintergrund.

Eines der Projekte mit einem direkten Bezug zu Berlin - dem Standort von ENAiKOON - wird hier exemplarisch vorgestellt.


Open source App Keypad-Mapper 3 zum Erfassen von Hausnummern für OSM

Keypad-Mapper 3 ist eine auf das effiziente Mappen von Hausnummern und Adressen spezialisierte Android-App.

Es handelt sich um eine Weiterentwicklung von keypadmapper2, der wiederum auf dem 2010 von Nic Roets programmierten keypadmapper aufsetzt.

ENAiKOON hat den neuen Keypad-Mapper 3 im Februar 2013 der OSM-Gemeinde und allen Interessierten vorgestellt. Die Android-App ist downloadbar bei Google Play, direkt als apk-Datei oder einlesbar über einen QR-Code.

Der Source Code ist veröffentlicht auf Github.

QR-Code-Generator

Weitere Detail-Informationen zu den Verbesserungen gegenüber den Vor-Versionen finden sich im OSM-Wiki und hier.

Vorstellung auf der FOSSGIS 2013

Am 13.06.2013 wurde die neue Version des Keypad-Mapper 3 offiziell auf der FOSSGIS 2013 in Jona-Rapperswil von Markus Semm vorgestellt. 

Keypad-Mapper 3 Android App zur Erfassung von Hausnummern für OSM

Mapping mit Grundschülern

Hendrik Zeider, ein sehr engagierter Erdkunde-Lehrer einer Grundschule in Berlin-Prenzlauer Berg hatte bereits mit seiner 4. Klasse das Sammeln von Geodaten mit Hilfe von GPS-Geräten erfolgreich geprobt und diese bei Google Earth eingespielt, bevor er ENAiKOON um Unterstützung bat für technische Ausstattung weiterer solcher Aktionen. Wir haben ihn vom Projekt OpenStreetMap überzeugt und mit ihm zusammen eine Aktion erarbeitet.

Im Rahmen einer Projektwoche, die im April 2010 an der Schule stattgefunden hat, haben ca. 15 Schüler verschiedener Altersstufen eine Woche lang in einem abgegrenzten Berliner Gebiet - in der Schönower Heide - gemappt und die so gewonnenen Daten anschließend weiter verarbeitet.

Es wurden POIs und Tracks aufgezeichnet und die neu gewonnen Daten wurden dann in OpenStreetMap eingespielt und beschriftet.

Die Kinder werden so einerseits an die Nutzung neuer Technologien herangeführt, andererseits soll das natürliche Interesse von Kindern an der nahen Umwelt gefördert werden. Die Organisation und Durchführung des Projekts wird anschließend im OpenStreetMap-Wiki dargestellt, um anderen Lehrern und Schülern Anleitung zu geben und zu ermutigen, bei OpenStreetMap mitzumachen.

ENAiKOON unterstützt dieses Projekt organisatorisch und finanziell mit der Gestellung der erforderlichen Hardware (GPS-Geräte, Handys, Kameras, PCs etc.) für 15 Teams.

  • Mapping mit Grundschülern unterstützt von ENAiKOON
  • Mapping mit Grundschülern unterstützt von ENAiKOON
Mapping mit Grundschülern unterstützt von ENAiKOON