Zulieferer

die Bestandsaufnahme und Inventur ist wichtig für Zulieferer

Branche

Merchandising

Unternehmen

Ein Zulieferer für Bürobedarf benutzte ein Barcode-System, um die Warenverkäufe in den Regalen der Vertriebsgesellschaften nachzuverfolgen. Für diese Barcodes wurden spezielle Lesegeräte benötigt.

Problem

Es gab Unregelmäßigkeiten bei der Anzahl der Waren und ihrer Standpunkte. Die Rack Jobber mussten den Standort des Vertriebs korrekt in das Barcode-System eingeben. Außerdem waren die Lesegeräte sehr teuer in der Anschaffung.

Lösung

NFC-TAGs an den Vertriebsstandorten und deren Regalen erleichterten, im Vergleich zum Barcode-System, die Nachverfolgung der Waren. Die Rack Jobber erhielten NFC-fähige Handys, mit denen sie die Wareninformationen scannten. Dann sendeten sie diese Informationen, Ort und Zeitpunkt digital an den Server.

Fazit

Das NFC-System vereinfachte den Rack Jobbing Prozess und verbesserte die Genauigkeit der Bestandsaufnahmen in den Vertriebsstellen. Da nichts eingegeben werden musste, konnten auch keine Fehler gemacht werden. Dies erhöhte die Kundenzufriedenheit und die Kundenbindung. Auch gewann das Unternehmen neue Kunden, wodurch es seine Profite steigern konnte. Die Firma sparte zusätzlich Anschaffungskosten für neue Geräte.

ginstr app zur Nachverfolgung von IT Zubehör