NFC und RFID im Gesundheitswesen

Ambulante Pfleger, Krankenschwestern und Ärzte bemängeln häufig, dass die Verwaltungsaufgaben im Gesundheitswesen ihre Fähigkeit einschränken, die Patienten effektiv zu pflegen. Immer mehr Zeit wird auf nicht-patientenbezogene Tätigkeiten verwendet.

Im Bereich Personal-, Bestands- und Patientenmanagement sind die neuen Technologien NFC (Near Field Communication) und RFID (Radio Frequency Identification) unentbehrlich geworden. Sie ermöglichen es, Verwaltungsaufgaben zu vereinfachen und zu rationalisieren.

Vorteile des ginstr NFC-Systems für das Gesundheitswesen

  • Verfolgen Sie die Bewegungen von Angestellten, Pflegern, Ärzten und Patienten
  • Zutrittskontrolle für bestimmte Räume oder Ausrüstung
  • Lokalisierung von Patienten
  • Papierlose Verwaltung
  • Protokollieren Sie die Nutzung und Bewegung von Geräten
  • Effiziente Einarbeitung bei neuen Aufgaben

kontrollieren Sie das Pflegepersonal im Gesundheitswesen mit NFC und RFID

Optimieren Sie Ihre häuslichen Pflegedienstleistungen mit dem ginstr NFC-System für das Gesundheitswesen

Gesundheitswesen RFID für Krankenhaus Management

Reduzieren Sie Büroarbeiten und optimieren Sie die Effizienz des Krankenhaus-Managements mit Hilfe des ginstr NFC-Systems für das Gesundheitswesen

NFC und RFID in der Altenpflege

Benutzen Sie das ginstr NFC-System für das Gesundheitswesen in Pflegeheimen


Near Field Communication im Gesundheitswesen

Die ginstr Lösung basiert auf der neuesten verfügbaren Technologie: Near Field Communication.
NFC-Technologie - eine Weiterentwicklung von RFID - ist besonders geeignet für das Gesundheitswesen, da sie akkurate Ortung und jederzeitigen Zugang zu erforderlichen Daten bietet.

Jeder Mitarbeiter erhält ein NFC-fähiges Telefon. Geräte, Räume oder Patienten werden mit NFC-TAGs ausgetattet.

Jeder Patient erhält einen einzigartigen NFC-TAG. Wird dieser NFC-TAG mit einem NFC-fähigen Telefon berührt, wird der Patient identifiziert und wichtige Informationen können dem Benutzer sofort zur Verfügung gestellt werden.

Die Betreuung der Patienten kann ohne zusätzlichen Zeitaufwand genau protokolliert werden, indem sich die Schwestern und Pfleger während des Aufenthalts bei einem Patienten an- und abmelden. So können Arbeitszeiten und durchgeführte Tätigkeiten erfasst werden. Aufwendige Dokumentation wird überflüssig.

Die ginstr app für das Gesundheitswesen und die häusliche Krankenpflege